Navigation
Malteser Paderborn

Lourdeswallfahrt 2018: Malteser stellen Programm vor

Wallfahrtsmotto: „Was er euch sagt, das tut.“ Anmeldung ab sofort möglich.

02.11.2017
Die Organisatoren der Malteser Wallfahrt nach Lourdes haben sich in Paderborn getroffen. Unter ihnen (1. Reihe v.l.) Malteser Diözesangeschäftsführer Andreas Bierod, Albert Bosserhoff, Thomas Ohm (Beauftragter Lourdes Pilgerdienst), Franz Anton Becker (Geschäftsführer Lourdes Pilgerdienst), Marina Stork, Bettina Pfeiffer, Tobias Peuser, Pfarrer Johannes Sprenger, Thomas Hannemann. Foto: Frank Kaiser

Erzdiözese Paderborn. Es ist noch nicht einmal Weihnachten, da denken die Malteser bereits an die Tage vor Ostern. Denn keine fünf Monate sind es noch bis Ende März, wenn sich wieder hunderte Menschen gemeinsam mit den Maltesern zur großen Wallfahrt zu dem Marienheiligtum in Lourdes aufmachen. Ende Oktober haben sich die Organisatoren und Teamer des Pilgerdienstes im Paderborner Liborianum getroffen, um den aktuellen Stand zu besprechen.

Dabei stellten der Dortmunder Thomas Ohm, ehrenamtlicher Beauftragter für den Pilgerdienst, und Franz Anton Becker, ehrenamtlicher Geschäftsführer aus Paderborn, den Stand der Planung vor. Aktuell laufen die Werbemaßnahmen auf Hochtouren. Über 2.000 Pilgerinnen und Pilger, die bereits in den vergangenen Jahren mit dabei waren, wurden angeschrieben. Auch die über 700 Pfarreien in der Erzdiözese Paderborn bekamen dieser Tage Post mit dem Programm der Wallfahrt.

„Was er euch sagt, das tut“, sagt Maria zu den Jüngern im Johannes-Evangelium über Jesus. Dies ist auch der Leitspruch für die Pilgerfahrt 2018 nach Lourdes. Sie findet wie in jedem Jahr über Palmsonntag statt. Hubert Berenbrinker, Weihbischof von Paderborn, und Msgr. Prof. Dr. Peter Schallenberg, Malteser Diözesanseelsorger, werden das Seelsorgeteam leiten. Die Lourdesfahrt 2018 markiert ein kleines Jubiläum: Denn genau vor zehn Jahren haben die Malteser diese „Pilgerfahrt der Generationen“ im Erzbistum Paderborn vom Familienbund Paderborn übernommen.

Der Pilgerzug startet am 22. März in Altenbeken und fährt über Paderborn, Lippstadt, Soest, Dortmund, Hagen, Köln, Koblenz und Trier. Zudem startet ein Bus ab Paderborn. Am 23. März hebt ein Charterflug vom Flughafen Paderborn-Lippstadt ab. Am gleichen Tag beginnt das umfangreiche Programm für alle Pilger in Lourdes. Die Flugpilger werden am Dienstagabend (27. März) in Paderborn zurückerwartet. Der Zug und der Bus kommen am Mittwoch vor Ostern zurück.

Rückfragen zur Wallfahrt: Tel. 05251 / 13 55 55; E-Mail wallfahrten(at)malteser-paderborn(dot)de. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es auf der Website www.malteser-wallfahrten.de

Weitere Informationen

Frank Kaiser
Diözesanreferent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (05251) 1355-12
frank.kaiser(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE43370601201201216393  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7