Navigation
Malteser Paderborn

Stadtgliederung

Wer wir sind

Die Malteser in Paderborn stellen mit ihrer Stadtgliederung die Keimzelle für die Malteser in der Diözese. Als im März 1954 mit Unterstützung des Erzbistums der Malteser Hilfsdienst e.V. in Paderborn gegründet wurde, fand sich neben der ersten Diözesangeschäftsstelle am Domplatz schnell eine Gruppe engagierter Ehrenamtlicher, die die beiden mit der Gründung beabsichtigten Aufgaben übernahmen. Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe sowie Bereitschaft für den Katastrophenfall kamen zu jenen Zeiten des Aufbaus der Bundesrepublik Deutschland nach dem Krieg ein großes Gewicht zu.

Aus diesen beiden zentralen Aufgaben der Satzung sind dann nach und nach die weiteren Aufgabenfelder der Malteser erwachsen. Die Stadtgliederung Paderborn steht dabei beispielhaft für die Vielfalt der Hilfe und menschlichen Zuwendung, die die Malteser in ihrer christlichen Verantwortung wahrnehmen und ausfüllen. Derzeit sind in Paderborn über 250 Ehrenamtliche hoch qualifiziert in den einzelnen Bereichen aktiv.

Die Malteser sind in Paderborn aktiv:

1. Aus- und Weiterbildung -  von der Ersten Hilfe bis zum sozialpflegerischem Bereich, also auch Kurse im Themenfeld Demenz- und Trauerarbeit.

2. Katastrophenschutz -  mit einer Betreuungseinheit sowie einer Gruppe für Technik- und Sicherheit.

3. Sanitätsdienst - mit Qualifikationen vom Arzt über Krankenpflegepersonal, Rettungsassistenten bis hin zu Rettungshelfern für die Absicherung von Veranstaltungen und zur Unterstützung bei öffentlichen Terminen.

4. Jugendarbeit - mit eigener Jugendgruppe und einem Schulsanitätsdienst im Aufbau.

5. Soziales Ehrenamt - mit einem Seniorencafe, einem Männerfrühstück sowie Fahrten und Ausflügen für Senioren.

6. Der Bereich der sozialen Dienste wie Hausnotruf, Fahrdienst, Krankentransporte und Menüdienst wird von einer eigenen hauptamtlichen Dienststelle in der Dessauer Straße (05251-15850) besetzt.

Neben den aktiven Bereichen gibt es auch eine Gruppe der Malteser-Senioren, in der ehemals aktive Ehrenamtliche sich treffen oder Begleitung finden.

Die Stadtgliederung der Malteser hat ihre Zentrale in der Karl-Schurz Straße 30. Dort finden sich neben den Ausbildungsräumen auch die Räume für den Katastrophenschutz. Ebenfalls sind dort die Fahrzeuge untergebracht. Die Malteser sind ausgestattet mit:

1. Rettungswagen Daimler Benz mit Spezialausbau
2. Mannschaftswagen Daimler benz, Vito 114 Bluetec als Landesfahrzeug für die Betreuungskomponente
3. Mannschaftswagen VW T5 für den Sanitätsdienst und zweites Zugfahrzeug für den Katastrophenschutz
4. Mannschaftswagen VW T5 für die Ausbildung und das soziale Ehrenamt
hinzu kommen zwei Material-Anhänger im Landesbesitz für die Technik, Sicherheit und Betreuung
sowie ein gliederungseigener Anhänger für den Materialtransport bei Sanitätseinsätzen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE43370601201201216393  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7