Motorradstaffel

Hilfe auf zwei Rädern

Als Malteser ist es eine unserer Hauptaufgaben Verletzten und Erkrankten Menschen zu helfen. Überall und jederzeit. Motorräder sind schnell und wendig – sie können daher über Wege anfahren können, die für andere Fahrzeuge ungeeignet sind.

Durch die rettungsdienstliche Ausbildung der Kradfahrer und entsprechender Ausstattung werden Motorräder insbesondere als First Responder sowie zur kurzfristigen rettungsdienstlichen Schwerpunktsetzung eingesetzt. Gerade bei Großveranstaltungen und unvorhergesehener Lageentwicklung dienen sie so als operative Reserve und besonderes Eingriffspotenzial.

Kradmelder sind ein Teil der Führungsunterstützung im Einsatz. Neben dem Überbringen von Meldungen, Dokumenten und Datenträgern innerhalb der Führungsstrukturen sind Kradmelder auch in der Lage, Kleinmaterial wie Medikamente zu transportieren, die von den einzelnen Fachdiensten innerhalb eines laufenden Einsatzes benötigt werden.

Kradmelder werden darüber hinaus für Erkundungsaufgaben, für das Heranführen von Marschverbänden aus Bereitstellungsräumen an die Einsatzstelle oder über jede andere Strecke eingesetzt. Eine besondere Aufgabe ist das Fahren von Ehreneskorten.

Ihr Ansprechpartner auf Diözesanebene

 Tillman Castillo Romero

Tillman Castillo Romero
Diözesanreferent Notfallvorsorge
Tel. 0231 982320-13
Fax 0231 982020-91
tillman.castillo-romero@malteser.org
Nachricht senden

Thorsten Heß

Thorsten Heß
stv. Diözesanreferent Notfallvorsorge
Tel. 05251 1355-16
Fax 040 69459714201
thorsten.hess@malteser.org
Nachricht senden