Miteinander – Füreinander: Kontakt und Gemeinschaft im Alter

Soziale Kontakte sind der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden

Der neue Telefonbesuchsdienst in Herne richtet sich an hochaltrige und allein zuhause lebende Seniorinnen und Senioren im Alter von 80+. Sie werden von einem für sie ausgewählten ehrenamtlichen Telefonpartner regelmäßig angerufen. Dabei entstehen für die angerufenen Seniorinnen und Senioren keine Kosten. Themen können zum Beispiel der (frühere) Beruf oder Hobbies sein oder alltägliche Geschichten aus dem gemeinsamen Wohnort Herne. In der Regel finden die Telefonate einmal die Woche statt; die Dauer kann ganz individuell abgestimmt werden, so wie die Telefonpartner es miteinander absprechen.

Natürlich stehen und fallen die Projekte mit den Ehrenamtlichen, die mit Seniorinnen und Senioren telefonieren möchten. Hier sind Menschen ab 16 Jahre gefragt, die sich bei dem neuen Projekt engagieren wollen. Bei Projektkoordinator Kevin Holt können sich interessierte Ehrenamtliche und auch Senioren, die angerufen werden möchten, melden. Der Start des neuen Telefonbesuchsdienstes in Herne ist für Januar 2021 geplant.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Kevin Holt

Kevin Holt
Projektreferent Miteinander-Füreinander (MiFü)
Tel. 02323 1478444
Miteinander-Fuereinander.PB@malteser.org
Nachricht senden