Suppenküche

Fair teilen

Malteser Suppenküchen richten sich an ältere, einsame oder alleinlebende Menschen und Menschen mit Behinderungen, Obdachlose und Wohnungslose sowie Kinder, die Zuhause keine warme Mahlzeit erhalten. An einem festgelegten Tag steht die Suppenküche an einem öffentlichen Ort. Köche der Malteser Feldküchen bereiten das Essen vor und weitere Ehrenamtliche unterstützen die Ausgabe.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Ihre Ansprechpartnerin auf Diözesanebene

Ilona Schäfer

Ilona Schäfer
Diözesanreferentin Soziales Ehrenamt
Tel. 05251 1355-15
ilona.schaefer@malteser.org
Nachricht senden