Malteser bieten wieder Erste-Hilfe-Kurse an

Die Erste Hilfe-Ausbildung der Malteser - Einfach näher dran. (Foto: Martin Klindtworth/Malteser)

Balve – „Mit den sinkenden Infektionszahlen sind wieder Erste-Hilfe-Kurse möglich, aber die Bedingungen der Lehrgänge sind immer noch sehr streng“, so fasst Elke Schmitz, Leiterin Ausbildung bei den Maltesern in Balve, die aktuelle Situation zusammen.

Die Malteser in Balve bieten Erste Hilfe Grundlehrgänge am Samstag, 29.05.2021 und Samstag, 12.06.2021 jeweils von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr an. Dieses Basisangebot beinhaltet die Grundlagen der Ersten Hilfe, das Erkennen und Einschätzen von Gefahren und die Durchführung der richtigen Maßnahmen. Der Lehrgang umfasst 9 Unterrichtseinheiten und ist besonders geeignet für Führerscheinbewerber (alle Klassen), Jugendgruppenleiter/innen, Betriebshelfer/innen, Übungsleiter/Trainer, Auszubildende mit Verpflichtung zur Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs und für alle Personen, die im Notfall helfen können wollen. Gerne können sich auch Firmen und Vereine für ein individuelles Angebot melden.
Die Kursgebühr beträgt 55 Euro. Die Abrechnung über eine Berufsgenossenschaft ist möglich. Alle oben genannten Kurse finden im Malteser Begegnungs- und Schulungszentrum, Sauerlandstraße 8-12 in Balve statt. Eine Anmeldung bis drei Tage vor dem jeweiligen Termin ist unbedingt erforderlich. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht. Die weiteren Bedingungen (negativer POC-Test, negativer PCR-Test, vollständiger Impfschutz oder Nachweis einer Genesung) werden den Teilnehmern rechtzeitig vor Kursbeginn mitgeteilt. Die Anforderungen werden den jeweilig geltenden Bedingungen angepasst.

Eine Anmeldung ist ab sofort über www.malteser-kurse.de oder per E-Mail an elke.schmitz@malteser.org möglich. Telefonisch sind die Malteser unter 02375 - 910106 zu erreichen.