Navigation
Malteser Paderborn

Sein Zuhause lange im Griff behalten

Malteser zeigen Hilfen für Mobilität im Alter / Seniorenmesse am Samstag im Liborius Forum

06.06.2018
Sie laden am Samstag zur Maltesermesse „Fit mit 60*“ ein: Christian Schlichter (links) und Monika Klein Franze (rechts) von den Maltesern mit den Seniorinnen Gisela Wulf, Thea Wickenkamp und Helene Jäger. Foto: Malteser / Externest

Paderborn. Die Malteser kümmern sich bereits mit vielen Angeboten um die Senioren in Paderborn. Die Malteser-Messe: „Fit mit 60+“ am Samstag, 9. Juni von 10 bis 17 Uhr im Liborius Forum in der Grube ist ein weiterer Schritt in dem Bemühen der Malteser, sich um die ältere Generation in der Stadt zu kümmern. Deshalb hat Paderborns Bürgermeister Michael Dreier auch spontan zugesagt, die Schirmherrschaft zu übernehmen. Die Kernfrage der Malteser-Messe lautet: „Wie kann ein möglichst selbstbestimmtes Leben im Alter gelingen?“ Die Stände zahlreicher Aussteller geben dazu Auskunft.

Eingeladen sind: Menschen, die für sich auf Ihr Alter vorbereiten wollen oder auch jüngere Angehörige, die sich mit Senioren um das Thema bemühen. Dabei geht es auch darum, sein Zuhause und das selbstständige Leben lange genug im Griff zu behalten. Die Malteser haben die Ausstellung in drei Bereiche aufgeteilt: Zunächst die praktischen Hilfen: mit dabei sind Sanitätshaus und Badumbau, Akustiker, Hausnotruf und Menüdienst. Daneben kommt die Beratung: dort stehen den Besuchern zur Seite Pflegeberatung, Kriminalprävention, Apotheke und Wohnberatung zur Seite. Zuletzt geht es aber auch um die Teilhabe: dieses Thema vertiefen die Verkehrswacht, Seniorenbüro, Malteser Ehrenamt und Hospiz. Am Tag selbst gibt es einige Beratungsstände von Stadt, Kreis, KIM Wohnberatung und Polizei. Aber einige Aussteller laden auch ein, selbst aktiv zu werden: Die Verkehrswacht hilft, die Fahrtüchtigkeit zu testen, im Akustikmobil Vollbach geht es dem guten Gehör auf die Spur und die Badgalerie Blome zeigt Umbauten für Senioren. Die Apotheken Kesselmeier werden Blutdruck und Blutzucker messen, die Malteser klären zur Ersten Hilfe bei Senioren auf, das Sanitätshaus Büscher zeigt Sinnvolles und Neuigkeiten aus dem Bereich der Alltagshilfen und Pflegeerleichterungen. Natürlich werden auch die Malteser ihre Angebote im Menüdienst, Hausnotruf oder Fahrdienst vorstellen ebenso wie ihre ehrenamtlichen Dienste im Bereich Seniorencafe, Männerfrühstück, Kulturausfahrten oder Besuch- und Begleitdienst. Wer selbst aktiv werden will in diesem Bereich, kann sofort die richtigen Kontakte knüpfen. Der Eintritt zur ganztägigen Ausstellung ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich, für Kaffee, Kuchen und Würstchen ist gesorgt. Alle halbe Stunde führen Kurzinterviews durch das Angebot der Aussteller.

Weitere Informationen

Frank Kaiser
Diözesanreferent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (05251) 1355-12
frank.kaiser(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE43370601201201216393  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7