Navigation
Malteser Paderborn

Minigolf überwindet Grenzen

24 Kinder treten bei internationalen Turnier an

10.07.2018
24 einheimische und geflüchtete Kinder treten beim internationalen Minigolfturnier an. Sieger sind am Ende des Tages alle.
Die 9-jährige Ghzal aus Syrien spielt zum ersten Mal Minigolf. Fotos: Malteser/ Elke Milosevic

Meschede-Eversberg. Den kleinen Ball mit wenigen Schlägen ins Ziel zu bringen, durch all die Hindernisse, das ist gar nicht so einfach. Auch nicht für die 9-jährige Ghzal. In 2015 ist sie mit ihren Eltern aus Syrien geflohen. Ghzal ist eines von 24 geflüchteten und einheimischen Kindern, die am 8. Juli beim großen internationalen Minigolfturnier auf dem Platz in Meschede-Eversberg antraten. Wie die meisten Teilnehmer mit Fluchterfahrung hat Ghzal noch nie Minigolf gespielt.

Fast jedes Kind mag Minigolf – weshalb der Sport als Hilfsmittel der Integration gut geeignet sei, sagt Elke Milosevic vom Malteser Integrationsdienst. Gemeinsam mit den Pfadfindern Meschede-Eversberg hat sie das Turnier organisiert. Alle Teilnehmer sind an diesem Tag mit Eifer bei der Sache – trotz der sommerlichen Temperaturen. Und als es am Ende noch ein Buchgeschenk für die Teilnehmer gibt, sind erst recht alle begeistert von dem schönen Tag. Ein Tag, bei dem Spaß und Miteinander im Fokus stehen, und der mit einem kleinen internationalen Fest für die Turnierspieler, ihre Geschwister und Eltern ausklingt. „Wir freuen uns darüber, dass heute viele neue Kontakte entstanden sind und unsere jungen Teilnehmer ganz nebenbei noch ihre Deutschkenntnisse verbessern konnten“, so Elke Milosevic.

Den Integrationsdienst gibt es seit 2016 und er wird finanziert durch Mittel der Bundesregierung und des Malteser Hilfsdienstes. Die Integrationslotsen der Malteser engagieren sich im Rahmen von Patenschaften, dem Lernen der deutschen Sprache, bei Formalitäten und Behördengängen, im Frauencafé und bei diversen Veranstaltungen.

Neue Ehrenamtliche sind jederzeit auf das Herzlichste willkommen und können sich bei der Koordinatorin Elke Milosevic unter der Telefonnummer 0171/9106207 oder per E- Mail elke.milosevic(at)malteser(dot)org gerne melden. Wer Interesse an der Arbeit und den Aktionen der Eversberger Pfadfinder hat, meldet sich gerne per E-Mail: info(at)dpsg-eversberg(dot)de .

 

 

Weitere Informationen

Frank Kaiser
Diözesanreferent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (05251) 1355-12
frank.kaiser(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE43370601201201216393  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7