Navigation
Malteser Paderborn

Veranstaltungsreihe Interreligiöser Dialog eröffnet

Auftaktveranstaltung „Was glaubt Dortmund?“

10.09.2019
1. Vertreterinnen und Vertreter der Kooperationspartner, Gestalterinnen und Gestalter der Veranstaltungsreihe „Interreligiöser Dialog“ (von links nach rechts): Ahmed Aweimer, Dialogkreis Abrahamsreligionen, Brigitte Möller, MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum, Ansgar Schocke, Dialogkreis Abrahamsreligionen, Simone Streif, Malteser Integrationsdienst, Dr. Tagrid Yousef, Moderatorin des Abends, Jörg Stüdemann, Stadtdirektor, Levent Arslan, Direktor des Dietrich-Keuning-Haus, Reyhan Güntürk (6. von rechts), MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum, Hakime Göleli, Alevitischer Verband, Khalid Yusef (4. von rechts)und mehrere Vertreterinnen und Vertreter des jesidischen Vereins sowie Canan Demirkol (2. von rechts), Multikulturelles Forum.
2. In Zusammenarbeit mit dem Katasteramt wurde eine interreligiöse Karte von Dortmund erarbeitet.

Allein über 250 verschiedene Religions- und Weltanschauungs-Gemeinschaften gibt es im Ruhrgebiet. Nur ein Grund, weshalb die Initiatoren der Veranstaltungsreihe zum interreligiösen Dialog, Austausch und Kennenlernen einladen. Im Vordergrund soll aber, so Mitorganisatorin Simone Streif, Koordinatorin beim Malteser Integrationsdienst, die Religiosität aus dem Blick der Gläubigen und Laien stehen.

Stadtdirektor Jörg Stüdemann begrüßte die Gäste der Auftaktveranstaltung im Dietrich-Keuning-Haus und leitete anschließend über zu dem Impulsvortrag von Dr. Judith Stander-Dulisch, der Unterschiede und Gemeinsamkeiten der monotheistischen Religionen zum Thema hatte. Im Anschluss konnten dann einzelne Gläubige und Gäste selbst in einem Podiumsgespräch ihre persönliche Haltung und religiöse Identität vorstellen. Der lebhafte Austausch kam bei den Besucherinnen und Besuchern gut an und der Wunsch nach mehr Veranstaltungen dieser Art wurde von vielen geäußert.

Begleitet wurde die Auftaktveranstaltung von der Ausstellung „Dortmund interreligiös“ des Dialogkreis der Abrahamsreligionen, die auf mehreren Stellwänden besonders über die Dortmunder Erfahrungen und Akteure informiert.

Noch bis zum 3. Oktober gehen die verschiedenen Veranstaltungen. Unter anderem lädt der Malteser Integrationsdienst zum „Speed Dating der Religionen“ und „interreligiösem Pilgern“. Mehr Infos bei Simone.Streif@malteser.org

 

Weitere Informationen

Frank Kaiser
Diözesanreferent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Fundraising
Tel. (05251) 1355-12
frank.kaiser(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Anke Buttchereit
stv. Diözesanreferentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Gesundheitsbeauftragte OWL
Tel. (0160) 90117225
anke.buttchereit(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE43370601201201216393  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7