Navigation
Malteser Paderborn

Volles Haus bei den Maltesern zum Tag der offenen Tür

Gäste, Ehrenamtliche und Paderborner feiern zusammen die Neueröffnung der Räumlichkeiten in der Karl-Schurz-Straße 30

29.10.2019
(v. l. n. r.) Stv. Landrat Hans-Bernd Janzen, Dirk Hesse, Stadtgeschäftsführer, MdB Carsten Linnemann, Prälat Thomas Dornseifer, Stefanie Friemuth, Stadtbeauftragte, Andreas Bierod, Diözesangeschäftsführer, Bürgermeister Michael Dreier, Wolfgang Röver, Stv. Kreisbeauftragter, Christian Weidlich, Stv. Stadtbeauftragter

Die Liste der Ehrengäste war lang: Stefanie Friemuth, Stadtbeauftragte der Malteser in Paderborn, freute sich, nicht nur Bürgermeister Michael Dreier und Carsten Linnemann, MdB als Festredner begrüßen zu können, sondern auch den stellvertretenden Landrat Hans-Bernd Janzen, Malteser Diözesangeschäftsführer Andreas Bierod und Prälat Thomas Dornseifer sowie weitere Vertreterinnen und Vertreter von Stadt und Wirtschaft, von der Bürgerstiftung, den Johannitern und natürlich die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Malteser in Paderborn. Nach langen Wochen und Monaten des Umbaus konnten nun endlich die neuen Räumlichkeiten wiedereröffnet werden. Viel Platz für weitere Angebote und die Ausbildungs-Kurse der Malteser. Prälat Thomas Dornseifer schritt feierlich von Raum zu Raum und segnete das Haus und alle, die in ihm arbeiten, lernen, lehren und ausbilden.

Und die Malteser in Paderborn haben viel vor. Stefanie Friemuth skizzierte in ihrer Ansprache die Herausforderungen, denen sich die Malteser angesichts der gesellschaftlichen Veränderungen stellen müssen. Wichtig sei vor allem, gemeinschaftlich das Ziel im Auge zu behalten und nie dabei die Motivation der Nächstenliebe aus dem Blick zu verlieren.

Weitergehende Informationen zu den Malteser Angeboten gab es an den Ständen vom Sozialen Ehrenamt. Besonders gefragt war die Melitensia Ausstellung mit ihrer eindrucksvollen Sammlung von historischen Dokumenten, Münzen, Stichen und Bildern zu der Geschichte des Malteser Ordens. Nils Brandes, ehrenamtlicher Geschäftsführer von Melitensia e. V. führte den ganzen Tag Interessierte durch die umfangreiche Ausstellung. Auch die Teddyambulanz war rund um die Uhr im Einsatz. So manche Paderborner Familie nutzte den Tag-der-offenen-Tür für einen Ausflug und viele Kinder hatten ihre Kuscheltiere mit dabei, um sie in der Teddyambulanz untersuchen zu lassen. Natürlich war auch Probeliegen auf der Trage im Rettungswagen erlaubt. „So schwinden auf spielerische Weise Angst und Misstrauen vor Arzt und Untersuchungen,“ sagt Stefanie Friemuth, die zusammen mit der Malteser Jugend noch mehr Attraktionen für Kindern auf die Beine gestellt hatte. Stockbrotbacken lag besonders hoch im Kurs; hier konnte man sich am Lagerfeuer zusätzlich aufwärmen.

„Ein rundum gelungener Tag,“ resümieren die Stadtbeauftragte und ihr Stellvertreter Christian Weidlich und hoffen, viele Paderborner mit ihrer Freude am Ehrenamt angesteckt und für bestehende und neue Projekte begeistert zu haben.

Weitere Informationen

Frank Kaiser
Diözesanreferent Fundraising, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (05251) 1355-12
frank.kaiser(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Anke Buttchereit
stv. Diözesanreferentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Gesundheitsbeauftragte OWL
Tel. (0160) 90117225
anke.buttchereit(at)malteser(dot)org
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE43370601201201216393  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7