Intensivtransport

Durch die Spezialisierung der Krankenhäuser werden immer mehr Transporte von kritisch Erkrankten erforderlich. Hier setzt der Intensivtransportwagen an, der den Patienten unter intensivmedizinischen Bedingungen sicher von Bett zu Bett transportiert.  Hochwertige intensivmedizinische Geräte und das spezielle Personal sorgen für die Sicherheit des Patienten während des Transportes. Die tägliche Praxis des Personals sorgt für eine dauerhafte Professionalität der verschiedenen intensivmedizinischen Behandlungsformen.

Die Sicherheit des Patienten ist unser oberstes Gebot.

Besetzung

Den ITW besetzen Fachärzte für Anästhesie und Intensivmedizin, Fachärzte für Chirurgie, Fachärzte für Innere Medizin aus dem Diakonieklinikum des Jung-Stilling Krankenhauses Siegen und dem St. Marienkrankenhaus Siegen. Alle Ärzte haben den Fachkundenachweis Rettungsmedizin und langjährige Erfahrung in der Intensivmedizin.

Alle Rettungsassistenten sind im Rettungsdienst tätig und haben den Intensivtransportkurs der DIVI.

Der ITW wird durch Fachkrankenpflegepersonal besetzt, welches auf den Intensivstationen der umliegenden Krankenhäuser tätig ist. Alle Fachpflegekräfte haben zudem die Zusatzausbildung zum Rettungssanitäter absolviert.

Der ITW kann über die Rettungsleitstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein angefordert werden.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Siegen
Michael Heinelt

Michael Heinelt
Leiter Intensivtransport
Tel. 0271 85611
Fax 0271 3178641
Michael.Heinelt@malteser.org
Nachricht senden

Jörg Conzern

Dr. Jörg Conzern
Ärztlicher Leiter Intensivtransport
Tel. 0271 85611
Fax 0271 3178641

Ihr Ansprechpartner auf Diözesanebene

 Tillman Castillo Romero

Tillman Castillo Romero
Diözesanreferent Notfallvorsorge
Tel. 0231 982320-13
Fax 0231 982020-91
tillman.castillo-romero@malteser.org
Nachricht senden

Thorsten Heß

Thorsten Heß
stv. Diözesanreferent Notfallvorsorge
Tel. 05251 1355-16
Fax 040 69459714201
thorsten.hess@malteser.org
Nachricht senden

Medizinproduktesicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.